• Dritte Welt-Projekte

  • „Sei Du selbst die Veränderung, die Du Dir wünschst für diese Welt.“  (Mahatma Gandhi)

    In seinem Artikel „Trois mondes, une planète“ im L’Observateur vom 14. August 1952 prägte der französische Demograph Alfred Sauvy den Begriff der „Dritten Welt“ (Tiers Monde) analog zum, vor der Französischen Revolution, benachteiligten „Dritten Stand“ (Tiers État). Heute bezeichnet man die unterentwickelten Länder, vorwiegend in Afrika und Latein-Amerika, als Dritte-Welt-Staaten.

    Wenn wir die Not in diesen Ländern und die Ungleichgewichte zwischen arm und reich wirklich beseitigen wollen, müssen wir den schönen Worten auch wirksame Taten folgen lassen. Denn die wirtschaftliche Entwicklung der „Dritten Welt“ erfolgt nicht mit gigantischen Export-Überschüssen und der Lieferung von Autos, Maschinen und Technologien. Wir müssen auch bereit sein, in den Entwicklungsländern gewachsene oder dort hergestellte Produkte bei uns zu vermarkten und auch zu kaufen. Nur durch ausgeglichene Handelsbilanzen beseitigen wir die Verarmung der Dritten Welt.

    Ich setze mich dafür ein, dass gute Produkte aus diesen Ländern bei uns eine faire Chance erhalten und ins Angebot kommen.  Nur so ist auch in diesen Ländern ein wirtschaftlicher Aufschwung machbar.

    Indem wir alle selbst für diese Veränderung unseres eigenen Handelns sorgen, trägt jeder von uns auf seine Weise zur "égalité" aller Menschen bei.

    Adam Sikora, Schauspieler

Adam Sikora - News

Trage dich jetzt ein und verpasse keine News mehr ! Werde sofort Informiert, sobald Dreharbeiten abgeschlossen sind, neue Filme veröffentlicht werden oder Aufführungen stattfinden !

Adam Sikora - News

Trage dich jetzt ein und verpasse keine News mehr ! Werde sofort Informiert, sobald Dreharbeiten abgeschlossen sind, neue Filme veröffentlicht werden oder Aufführungen stattfinden !